News

Sonntag, 18.Dezember 2011

Die Ringerstaffel Kriessern holt den Meistertitel 2011

Nach der Finalserie über drei spannende Kämpfe kann die RS Kriessern den frenetisch gefeierten Meistertitel nach vielen Jahren wieder ins Rheintal holen.

Fotos Joe Bossert

Der dritte und alles entscheidende Finalkampf wurde wiederum zu einer dramatischen Auseinandersetzung zwischen zwei gleichstarken Gegnern. Bis auf eine Ausnahme (74 kg F, für Kriessern Andreas Guntli anstelle von Christoph Feyer) präsentierten sich die beiden Mannschaften wie vor Wochenfrist.

Der Ringerstaffel Kriessern gelang ein Start nach Mass. Sie konnte gleich die drei ersten Kämpfe nach Punkten gewinnen. Mit zwei Siegen von Martin Suppiger und Patrick Stadelmann konnte der Gastgeber bis zur Pause punktemässig fast aufschliessen (10:11).

Die zweite Hälfte startete mit dem Kampf Thomas Suppiger gegen Sandro Moser. Mit dem Sieg von Thomas ging Hergiswil erstmals in Führung. Nach Siegen von Steven Graf für Kriessern und Acos Korica für Hergiswil, stand die Partie zwei Kämpfe vor Schluss 16:16.

Im zweitletzten Kampf konnte Damian Dietsche gegen Raphael Kaufmann einen vorentscheidenden 3:0 Sieg erringen. Somit war die Ausgangslage für das Finale klar. Konnte Alen Kacinari ebenfalls mit dem gleichen Resultat gewinnen, würde die RR Hergiswil den Meisterpokal stemmen und die erste Meisterschaft feiern, gelang Andreas Guntli eine Wertung, hatte die Ringerstaffel Kriessern die Nase vorne. Nach einem fulminanten Start von Alen konnte Andreas die letztlich entscheidende Wertung holen und anschliessend den Gesamtsieg für seine Mannschaft nach Hause schaukeln.

Während beim Gewinner die Freude natürlich übergross war, war es für die Hergiswiler Athleten hart, nach einer tollen Saison schlussendlich um einen Punkt das grosse Ziel zu verfehlen.


Tabelle
Swiss WINFORCE League 2018
Willisau Lions10    16
RS Freiamt10    15
RS Kriessern10    11
RR Einsiedeln10    10
RR Hergiswil10    4
RR Schattdorf10    4